top of page

Die Stiftung:

wellfair_LOGO_RGB_orange.jpg

Es gibt ganz bestimmt viele gute Stiftungen und unterstützenswerte Aktionen, Projekte und NGOs. Warum haben wir uns eigentlich für die well:fair Foundation entschieden? Dies ist eine Frage, die uns schon öfter gestellt wurde.

Hier unsere Antwort mit Infos zur Stiftung:

Die Neven Subotic Stiftung wurde 2012 gegründet. Was 2012 als 1-Mann-Stiftung begann, ist in den vergangenen 12 Jahren zu einer anerkannten Organisation im deutschen Entwicklungssektor gewachsen. 12 Mitarbeiter*innen auf zwei Kontinenten sowie ein fester Stamm von dutzenden ehrenamtlich Engagierten bringen ihre Kompetenzen und Energien ein, um das UN-Menschenrecht (seit 2010) auf sauberes Trinkwasser und Sanitärversorgung in Ostafrika zu realisieren.

Mit der Unterstützung von knapp 30.000 Spender*innen ist das der well_fair foundation mit bereits über 450 abgeschlossenen Projekten für 200.000 Menschen gelungen (Stand 01.01.2022). Eine für uns beeindruckende Zahl.

 

 

 

Der Zugang zu sauberem Trinkwasser, aber auch zu Sanitärversorgung und Hygiene (kurz: WASH) ist Grundlage für ein gesundes und selbstbestimmtes Leben. Weltweit haben 771 Millionen Menschen kein sauberes Trinkwasser. Das sind fast 10-mal so viele Menschen, wie derzeit in Deutschland leben. Die Stiftung baut Brunnen und Sanitäranlagen für die Menschen in den Projekt-Regionen in Äthiopien, Kenia und Tansania. Dies hat einen direkten positiven Effekt auf das Bildungswesen: Kinder besuchen den Schulunterricht, anstatt kilometerweit Wasser von entlegenen Wasserstellen zu transportieren. Auch dieser Aspekt war für uns von besonderer Bedeutung.

 

Darüber hinaus sorgt die Stiftung dafür, dass jede Spende vollständig und ausnahmslos in die Projektarbeit vor Ort eingesetzt wird – es gibt keine Gebühren, versteckte Kosten oder sonstige Sekundärverwendungen. Dieses 100% Versprechen hält die Stiftung seit 2012. Damit dies möglich ist, übernimmt Neven Subotic alle Verwaltungs-, Reise- und sonstige Kosten, die durch die Arbeit der Stiftung entstehen. Dadurch nehmen die Stiftungsaufwendungen keinerlei Einfluss auf die Wirksamkeit der Spenden – die Effizienz liegt pauschal bei 100% !!! Auch das hat uns sehr überzeugt.

 

Zertifiziert:

Die well:fair foundation (früher Neven Subotic Stiftung), ist nach der internationalen Norm ISO 9001:2015 zertifiziert. Auch dies stellt für uns ein Alleinstellungsmerkmal dar und spricht für größtmögliche Transparenz. Diese zeigt sich auch in den ausführlich dokumentierten Projektreisen und einer sehr informativen Homepage. Neben einem sehr beeindruckenden Wissenblog mit vielen wichtigen Informationen sind vor allem die Bildungsreihe „Wirklich Wirksam“ und das Bildungsprogramm „Wasserhelden“ für Kinder und Jugendliche zu nennen.

bottom of page